Commit d2b3f0d4 authored by YSelf Tool's avatar YSelf Tool

Lumi-Handout überarbeitet

parent e5d9eb3d
\documentclass[fontsize=11pt,oneside,a4paper]{scrartcl}
\documentclass[fontsize=11pt,oneside,a4paper]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
......@@ -18,6 +18,7 @@
\usepackage{overpic}
\usepackage{widetable}
\usepackage{keystroke}
\usepackage{fancybox}
\usetikzlibrary{arrows,positioning}
\nonfrenchspacing
\parindent0pt
......@@ -62,13 +63,13 @@
\newcommand{\tasteWIN}{\taste{\keystroke{WIN}}}
\newcommand{\tasteR}{\taste{\keystroke{R}}}
\newcommand{\tasteT}{\taste{\keystroke{T}}}
\newcommand{\tasteEnter}{\taste{\Enter}}
%\newcommand{\tasteEnter}{\taste{\Enter}}
\newcommand{\tasteESC}{\taste{\Esc}}
\newcommand{\tasteDEL}{\taste{\Del}}
\newcommand{\tasteCTRL}{\taste{\Ctrl}}
\newcommand{\tasteALT}{\taste{\Alt}}
\newcommand{\tasteReturn}{\taste{\Return}}
\newcommand{\startmenu}{\textit{Kickoff-Anwendungsstarter}}
\newcommand{\startmenu}{\textit{Anwendungsstarter}}
\newcommand{\softwarecenter}{\textit{Muon Discover}}
\newcommand{\windowsverzeichnis}{\texttt{windows} im Benutzerverzeichnis}
\newcommand{\cryptokiss}{\textit{Crypto-KISS}}
......@@ -87,7 +88,7 @@
\item[$\checkmark$] Die \textit{Checkliste für Installierende} liegt auf dem Tisch bereit.
\item Du hast dich angemeldet und den \lipstick\footnote{\lipstickexp} erhalten.
\item Auf dem Tisch liegt (für je \textit{zwei} Leute) ein \hilfewinker\footnote{\hilfewinkerexp}. Wenn du Fragen hast, stelle den \hilfewinker{} auf und ein Helfer wird schnellstmöglich zu dir kommen. Ziehe das Innenteil des \hilfewinker{}s bitte \textbf{nicht} selbst heraus.
\item Du hast alle Daten, die du behalten möchtest, gesichert.
\item Du hast alle Daten, die du behalten möchtest, außerhalb des Geräts gesichert.
\end{itemize}
\vspace{2mm}
......@@ -99,7 +100,7 @@
Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \textbf{Geier} oder iss etwas.
\begin{itemize}
\item Schau' dir mit einem Helfer die Festplattenverwaltung an. Schafft so viel Platz wie möglich.
\item Falls du Windows $\geq{}$ 8 verwendest, schaltet es von \textit{Hibernate} auf \textit{Shutdown} um.
\item Falls du Windows $\geq{}$ 8 verwendest, schalte es von \textit{Hibernate} auf \textit{Shutdown} um.
\item Danach könnt ihr die Live-Umgebung vom \lipstick{} starten. Warte ab bis die grafische Oberfläche angezeigt wird.
\begin{itemize}
\item Beim Start vom \lipstick{} werden auf dem Stick einige Informationen über deine Hardware gespeichert, damit wir uns auf kommende LIPs besser vorbereiten können. Falls du das wirklich nicht willst, lass es einen Helfer vor dem Start ausschalten.
......@@ -133,8 +134,8 @@ Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \tex
\vspace{2mm}
\begin{itemize}
\item Wenn die Installation fertig ist, starte deinen Rechner neu. Sobald Linux beendet wurde, ziehe den \lipstick{} heraus.
\item Starte Windows. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteEnter. Wenn es funktioniert, starte neu.
\item Starte Linux. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteEnter. Alternativ wird es nach kurzer Zeit automatisch starten.
\item Starte Windows. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteReturn. Wenn es funktioniert, starte neu.
\item Starte Linux. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteReturn. Alternativ wird es nach kurzer Zeit automatisch starten.
\item Stecke den \lipstick{} wieder ein und binde es mit dem USB-Symbol in der Leiste unten rechts ein.
\item Starte ein Terminal. Drücke dazu \tasteCTRL + \tasteALT + \tasteT oder \tasteWIN + \tasteReturn ein.
\item Benutzer \texttt{\$USER} tippt: \texttt{sudo python3 /media/\$USER/LIPStick/scripts/linuxparty.py} \tasteReturn
......@@ -143,13 +144,13 @@ Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \tex
\end{itemize}
\item Folge den Anweisungen. Beachte dabei:
\begin{itemize}
\item Falls nach Kerberos gefragt wird, mit den Pfeil-\\tasten \enquote{Ok} auswählen und mit \tasteEnter bestätigen.
\item Falls nach Kerberos gefragt wird, mit den Pfeil-\\tasten \enquote{Ok} auswählen und mit \tasteReturn bestätigen.
\end{itemize}
\end{itemize}
\begin{minipage}{0.5\textwidth}
\textbf{Fast geschafft!}\\
Du bist jetzt mit dem Großteil der Installation durch. Bevor du nach Hause gehst, richtest du dein Linux noch grundlegend ein. Blätter dazu einfach um.\\
Aber bevor du vertieft weiter machst, hol dir doch erstmal noch ein Brötchen oder eine Waffel. \texttt{:)}
Du bist jetzt mit dem Großteil der Installation durch. Bevor du nach Hause gehst, teste, ob alle installierten Betriebssysteme (Windows, Linux, OS X, \dots{}) richtest du dein Linux noch grundlegend ein. Blätter dazu einfach um.\\
Aber bevor du vertieft weitermachst, hol dir doch erstmal noch ein Brötchen oder eine Waffel. \texttt{:)}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.5\textwidth}
\vspace{-13mm}
......@@ -187,12 +188,12 @@ Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \tex
\begin{minipage}{0.5\textwidth}
\subsection{Drahtloses Netzwerk (WLAN)}
\begin{itemize}
\item In der Menüleiste unten rechts \enquote{Netzwerk} anklicken. Wähle das WLAN-Netzwerk \enquote{eduroam}.
\item In der Menüleiste unten rechts \enquote{Netzwerk} (möglicherweise hinter kleinem Pfeilchen) anklicken. Wähle das WLAN-Netzwerk \enquote{eduroam}.
\item Konfiguriere es wie im Bild abgebildet. Ersetze dabei \texttt{mm123456} durch deine TIM-Kennung und trage dein richtiges Passwort ein.
\item Speichere die Verbindung ab, logge dich ggf. ein und teste kurz. Entferne dazu ggf. das LAN-Kabel.
\item Speichere die Verbindung ab und teste sie kurz. Entferne dazu das LAN-Kabel.
\item Logge dich aus dem WLAN aus und schalte es ab, sonst blockieren zu viele Benutzer das Netz.
\begin{itemize}
\item In der Menüleiste unten rechts \enquote{Netzwerk} anklicken. Gehe auf \enquote{Drahtloses Netzwerk}, klicke auf \enquote{trennen}.
\item In der Menüleiste unten rechts \enquote{Netzwerk} anklicken. Gehe auf \enquote{Aktive Verbindungen} $\rightarrow$ \enquote{eduroam}, klicke auf \enquote{Verbindung trennen}.
\end{itemize}
\end{itemize}
\end{minipage}
......@@ -212,14 +213,15 @@ Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \tex
\item Bringe den \lipstick{} und den \laufzettel{}\footnote{\laufzettelexp} zurück zur Anmeldung, melde dich ab und erhalte deinen Pfand zurück.
\item Unter \burl{https://videoag.fsmpi.rwth-aachen.de/?course=14ss-kiss} findest du die Aufzeichnung unserer letztjährigen Linux Workshops. Dort geben wir dir einen kleinen Einblick in dein neues Linux.
\begin{center}
\vspace{1em}
\begin{overpic}[width=0.6\textwidth]{cautionary.png}
\put(15,4){\burl{https://xkcd.com/456}}
\end{overpic}
\end{center}
\vspace{-.5em}
\vspace{.5em}
\item Konfiguriere deinen Zugang zu E-Mail und Instant Messenger. Die oben erwähnte Dokumentation hilft dir dabei. Mit \softwarecenter{} kannst du weitere Programme installieren.
\item Lerne mit deinem Linux umzugehen. Hab' Spaß. Und empfehle es weiter. (Wie alle guten Dinge \dots{})
\item Am 21.11. findet der Linux Presentation Day statt, auf welchem es Vorträge und Workshops zu Linux, dem Umgang mit diesem und dem allgemeinen Thema Open Source geben wird.
\item Am 21.11. findet ab 11:30 Uhr der Linux Presentation Day im Informatikzentrum statt, auf dem es Vorträge und Workshops zu Linux, dem Umgang mit diesem und dem allgemeinen Thema Open Source geben wird.
\end{itemize}
\begin{center}
......@@ -249,13 +251,13 @@ Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \tex
\end{tikzpicture}
\section*{\laufzettel}
\section*{\laufzettel\hfill
\textbf{Laptop-Modell} \underline{\hspace{4cm}} ~~
\textbf{\lipstick{} Nr.} \underline{\hspace{4cm}}}
\textbf{Dieser Zettel wird nur von Helfern ausgefüllt.} Bitte gib ihn uns bei der Abmeldung zurück.
\vspace{-3em}
\vspace{-1.5em}
\hspace{0.2\textwidth}
\textbf{Laptop-Modell} \underline{\hspace{4cm}} ~~
\textbf{\lipstick{} Nr.} \underline{\hspace{4cm}}
{\renewcommand{\arraystretch}{2}
\begin{center}
......@@ -284,19 +286,22 @@ Hier bitte die \textbf{Partitionierung} eintragen.
\begin{center}
\begin{tabular}{p{0.2\textwidth}|p{0.2\textwidth}|p{0.2\textwidth}|p{0.2\textwidth}}
Mountpoint & Dateisystem & Größe & \enquote{Blockdevice}\\\hline
& & & \\
& & & \\
& & & \\
& & & \\
& & & \\
& & & \\\hline
& & & \\[2ex]\hline
& & & \\[2ex]\hline
& & & \\[2ex]\hline
& & & \\[2ex]\hline
& & & \\[2ex]\hline
& & & \\[2ex]\hline
\end{tabular}
\end{center}
}
\vspace{3mm}
$\square$ Die Installation wurde komplett \textit{und} erfolgreich abgeschlossen. \textbf{Bestätigt durch:} \underline{\hphantom{Gustav Geier, OSAK-Helfer}}
\vspace{3mm}
\vspace{1ex}
\Ovalbox{
$\square$ \large Die Installation wurde komplett \textit{und} erfolgreich abgeschlossen. \textbf{Bestätigt durch:} \underline{\hphantom{Gustav ~ ~ Geier}}
\vspace{1ex}
}
\vspace{1ex}
\enlargethispage{2ex}
\textbf{Probleme / Notizen}, bitte \textit{alle} Aktionen \textit{mit} Lösungsversuch und Namen protokollieren!
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment