Commit 291f16ba authored by mmoebius/ALUG's avatar mmoebius/ALUG
Browse files

Fixed stuff concerning EFI/Gub4dos and a few typos

parent da7a4a4b
......@@ -103,14 +103,14 @@ Die Grafikkarte finden, die \textit{Bus-ID} (ganz vorne, z.B. „00:0f.0“ ) me
\section{Installer}
\begin{itemize*}
\item WLAN und LAN \textbf{bei der Installation: Abschalten, ausstecken!} Updates kommen ggf. später.
\item Bei Installation ohne GRUB-Partition (primäre Partition ist ext2/3/4) oder mit Win7/8+UEFI (UEFI: Helfer$\;\in\;$ALUG) Dual-Boot: \\\hspace*{2em}Installation „\ldots(ohne Bootloader)“ verwenden
\item Bei Installation mit Win7/8+LDM+Non-EFI im Dualboot: Installation „\ldots(ohne Bootloader)“ verwenden, braucht später \textit{Grub4Dos}
\item Das als Root verwendete Filesystem (Verwenden als: ”/”) möglichst im Installer (nochmal) formatieren lassen. Spart später Fehler.
\item Eigenheiten des Installers: am Anfang: „Partitionen sind gemountet \ldots aushängen ?“ $\rightarrow$ \emph{Ja}\\Am Ende (Fortschrittsbalken $>90\%$): treten u.U. Fehler auf, einfach weitermachen
\end{itemize*}
\section{Bootloader installieren}
\begin{itemize*}
\item Dualboot mit Win7: Grub24dos vom Install-Stick (oder vom GIT\footnote{http://redmine.fsmpi.rwth-aachen.de/projects/lip/repository} aus /Installer-USB-Stick/grub4dos/$\ast$) nach C:\textbackslash grub2 entpachen. Grub.cfg dazulegen. Installer in C:\textbackslash grub2\textbackslash install\textbackslash grub4dos.exe starten
\item Dualboot mit Win7/8 ohne EFI: Grub24dos vom Install-Stick (oder vom GIT\footnote{http://redmine.fsmpi.rwth-aachen.de/projects/lip/repository} aus /Installer-USB-Stick/grub4dos/$\ast$) nach C:\textbackslash grub2 entpachen. Grub.cfg dazulegen, ggf. anpassen falls nicht mit LDM „linux/root“ installiert. Installer in C:\textbackslash grub2\textbackslash install\textbackslash grub4dos.exe starten
\item Dualboot mit UEFI (UEFI:Helfer$\;\in\;$ALUG) \hfill\parbox{9.8cm}{$\rcurvearrowsw$chroot in target: /cdrom/scripts/chroot\_target.sh [/dev/device]}
\item „einfacher Boot“ wurde vom Installer erledigt. Sonst sinngemäß: \texttt{mount /dev/}\emph{foo}\texttt{ /target}; \texttt{mount --rbind} \{\emph{dev,proc,sys}\} \texttt{/target/}\\\{\emph{dev,proc,sys}\}; \texttt{chroot /target/ /bin/bash -$\ell\,$}; \{ggf. /boot mounten\}; \texttt{update-initramfs -u; update-grub2; grub-install /dev/}\emph{boot}
\end{itemize*}
......
......@@ -16,14 +16,19 @@
\renewcommand{\labelitemi}{$\square$}
\renewcommand{\labelitemii}{}
\parbox[t]{8cm}{Installationscheckliste für Installierende.\\Hake jeden erfolgreich ausgeführten Schritt ab.} \hfill \parbox[t]{7cm}{Name:\underline{\parbox {6cm}{\hfill}}\\Pizza-Code:\underline{\parbox {5.1cm}{\hfill}}}
\parbox[t]{8cm}{Installationscheckliste für Installierende.\\Hake jeden erfolgreich ausgeführten Schritt ab.} \hfill
\parbox[t]{8cm} {\Large
Name: \underline{\parbox {6.5cm}{\hfill}}\\
Pizza-Code: \underline{\parbox {5.3cm}{\hfill}}
}
\section{Installation}
\begin{itemize}
\item Boot-Medium (USB-Stick/CD/DVD) besitzen. Hilfe-Winker auf dem Tisch liegen haben (ein Winker für 2 Leute). Wenn Du Fragen hast, stelle den Hilfe-Winker auf, ein Helfer wird schnellstmöglich zu Dir kommen.
\item Du hast alle Daten gesichert, die du behalten möchtest.
\item Du benutzt weder \textit{TrueCrypt} noch eine andere Festplattenverschlüsselung. Sonst Helfer fragen.
\item Wenn Du Windows im sogenannten Dual-Boot parallel zu Linux verwenden möchtest, starte Windows.
\item Gucke Dir mit einem Helfer die Festplattenverwaltung Start$\rightarrow$Ausführen$\rightarrow$„compmgmt.msc“$\rightarrow$Datenträgerverwaltung an. Schafft Platz für eine Linux-Partition (Win7).
\item Gucke Dir mit einem Helfer die Festplattenverwaltung an:\KEY{\keystroke{WIN}+\keystroke{R}} \texttt{diskmgmt.msc} \KEY{\Enter}. Schafft Platz für mindestens eine Linux-Partition (optimal sind drei: root/swap/home; siehe unten).
\item Wenn Windows 8 benutzt wird, stellt das Windows von „Hibernate“ auf „Shutdown“ um.
\item Install-USB-Stick (oder Install-DVD einlegen). Dann neu starten.
\item \parbox[t]{\linewidth}{Beim folgenden Start des Rechners muss vom Bootmedium gestartet werden. Dazu im BIOS die Bootreihenfolge ändern oder den BIOS-Bootmanager benutzen.
......@@ -104,17 +109,17 @@ Hier erstmal \textbf{STOPP}\end{large}: Helfer hinzurufen zum Partitionieren!}
\item Passwort-Einstellungen:
\item Sicherheit: „WPA \& WPA2 Enterprise“
\item Legitimierung: „getunneltes TLS“
\item Anonyme Identität: \begin{tt}anonymous@rwth-aachen.de\end{tt}
\item CA-Zertifikat: /etc/ssl/certs/deutsche-telekom-root-ca-2.pem
\item Inner authentication: \begin{tt}MSCHAPv2\end{tt}
\item \parbox[t]{0.80\textwidth}{Benutzername: \{TIM-Username\} \begin{tt}@rwth-aachen.de\end{tt} \\
\underline Hänschen \underline Müller tippt z.B. \begin{tt}hm012345@rwth-aachen.de\end{tt}}
\item Anonyme Identität: \texttt{anonymous@rwth-aachen.de}
\item CA-Zertifikat: \texttt{/etc/ssl/certs/Deutsche\_Telekom\_Root\_CA\_2.pem}
\item Innere Legitimierung: „MSCHAPv2“
\item \parbox[t]{0.80\textwidth}{Benutzername: \{TIM-Username\} \texttt{@rwth-aachen.de} \\
\underline Kay \underline Geier tippt z.B. \texttt{kg012345@rwth-aachen.de}}
\item Passwort: \{TIM-Password\}
\item Netzwerk testen:
\subitem 1.) Entferne ggf. das LAN-Kabel
\subitem 2.) Öffne einen Webbrowser (Firefox) und besuche die FSMPI-Seite \begin{tt}www.fsmpi.rwth-aachen.de\end{tt}
\item Aus dem WLAN wieder ausloggen/abschalten damit nicht zuviele Benutzer das WLAN blockieren
\subitem Netzwerk (oben rechts in der Menüleiste) anklicken $\rightarrow$ Drahtloses Netzerk ... trennen anklicken
\subitem Netzwerk (oben rechts in der Menüleiste) anklicken $\rightarrow$ Drahtloses Netzwerk \ldots trennen anklicken
\end{itemize}
\subsection{Kabelgebundenes Netzwerk - LAN}
......
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment