Commit e2b9b766 authored by Christopher Spinrath's avatar Christopher Spinrath
Browse files

Handouts LIP WS1314

parent 80998d1d
\documentclass[fontsize=8.9pt,oneside,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[OT1]{fontenc} % Euro fonts: use OT1 font encoding
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{savetrees}
\usepackage{geometry}
%\usepackage{rotating}
\geometry{top=0.3cm,bottom=0.3cm,left=0.6cm,right=0.7cm}
\pagestyle{empty}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{MnSymbol}
\usepackage{multicol}
\usepackage{fancybox}
\usepackage{mdwlist} % itemize*
\usepackage{keystroke} % Tastensymbole
\nonfrenchspacing
\newcommand{\KEY}[1]{\scalebox{0.8}{\fontsize{15}{0}\selectfont #1}}
\begin{document}
%\renewcommand{\labelitemi}{$\square$}
\chapter{Installationscheckliste für Installationshelfer LIP WS13/14 \hfill
\parbox{6.5cm} {\Large
Name: \underline{\parbox {5cm}{\hfill}}\\
Pizza-Code: \underline{\parbox {4cm}{\hfill}}
}
\vspace*{-0.5cm}
\section{Prerequisiten}
\begin{itemize}
\item Kay\footnote{Der/die Installierend/e wird im folgenden stellvertretend als „Kay“ bezeichnet.} sollte ein Installierendenhandout (Checkliste) haben! Namen eintragen lassen, sonst Verwechslungsgefahr.
\end{itemize}
\section{Partitionstabellen}
\begin{multicols}{4}[\vspace*{-4ex}]
\mbox{Was? (Erkennbar an)}:
bearbeiten mit:
Kommentar:
\columnbreak
\hspace{-6em}\mbox{MBR (Windows: „Basisdatenträger“)}
\hspace{-6em}\mbox{Windows, gparted, fdisk, \ldots}
\hspace{-6em}max. 4 Partitionen
\columnbreak
\hspace{-5.5em}\mbox{LDM (Windows: „Dynamischer Datenträger“)}
\hspace{-5.5em}Windows
\hspace{-5.5em}fake-MBR (Linux zerstört!)
\columnbreak
\hspace{-1.5em}\mbox{GPT (Windows: „Basisdatenträger“)}
\hspace{-1.5em}Windows, gdisk, gparted
\hspace{-1.5em}kann $>$4 Partitionen, protective MBR
\end{multicols}
\vspace*{-0.3cm}
\begin{itemize*}
\item Test auf GPT unter Linux: \texttt{sudo gdisk -l /dev/blockN | grep GPT:}
\item Ziel: Genug Partitionen für Linux schaffen (root,swap[,home]). \textbf{Notfalls} nur eine leere (Windows: „raw“) Partition anlegen, darin ein LVM installieren und root,swap[,home] als LVs anlegen. \qquad\emph{Root$\geq$10GB !} \emph{Swap$\geq\lceil\text{RAM+Grafikkarten-RAM}\rceil$}. Empfohlen: Root=20GB, Ext4-Dateisystem
\item Wenn möglich mit Windows 7/8 Datenträgerverwaltung NTFS verkleinern und Platz schaffen.
\item Überlegen: Daten auf NTFS-Partition (oft schon als D: vorhanden) $\rightarrow$/home bleibt klein
\item \begin{small}
Wenn Linux-only und GPT: EFI Partition anlegen
\item Wenn \textbf{Windows 8}: Von Hibernate auf Shutdown umstellen (s. Wiki)
\end{small}
\end{itemize*}
\section{Linux booten Bootmedien / Booten}
\begin{itemize*}
\item Von USB-Stick booten (\KEY{\Esc}, \KEY{\keystroke{F1}}, Asus: \KEY{\keystroke{F8}}, \KEY{\keystroke{F12}}, \ldots), wenn kein Stick vorhanden oder Boot nicht möglich: CD/DVD holen oder selber brennen\ldots \textbf{Hinweis:} die CDs sind Standard-Ubuntu-Installer, die DVDs Custom-Ubuntu-Installer
\item Default: Vom Installationsmedium vorgeschlagene Variante (64-/32-Bit) installieren
\subitem Falls Fehlschlag: rebooten, dann Kernel-Kommandozeilenoptionen testen.
\subitem \parbox{0.8\linewidth}{ \begin{footnotesize}
An der GRUB Kommandozeile (\KEY{\Ctrl} +\KEY{\keystroke{c}}), siehe \texttt{cat /bootflags0}, \texttt{cat /bootflags1}, \texttt{cat /bootflags2}, \texttt{cat /bootflags3} \\
Falls Optionen an den Installer-Kernel übergeben werden sollen, müssen die im Bootmenu im Editor (\KEY{\Ctrl} +\KEY{\keystroke{e}}) in die Zeile \texttt{localeinfo=”\ldots} eingefügt werden.
\end{footnotesize}}
\item LAN-Kabel beim Boot \textbf{nicht eingesteckt. WLAN aus.}
\subitem Falls die Live-CD/Installer nach WLAN/Eduroam fragen: \textbf{ausschalten/kein Netzwerk, MoPS wird auto. getrennt}
\subitem Vor allem das MoPS-Netzwerk darf nicht verbunden sein. \begin{footnotesize}
Evtl. Kabel ausstecken, warten, einstecken (802.1x-Reset)
\end{footnotesize}
\end{itemize*}
\section{Partitionieren}
\begin{itemize*}
\item Die User haben den Installer noch nicht gestartet, wenn sie euch rufen.
\item Terminal starten (\KEY{\Ctrl} +\KEY{\Alt} +\KEY{\keystroke{T}} oder \KEY{\Alt} +\KEY{\keystroke{F2}} \texttt{gnome-terminal}) , root werden: \texttt{sudo -i}
\item Partitionierung prüfen/anlegen \texttt{blkid}\,, \texttt{lsblk}\,, \texttt{fdisk}\,, \texttt{gfdisk}\,, \texttt{gparted}\, [Windows: \KEY{\keystroke{WIN}+\keystroke{R}} \texttt{diskmgmt.msc}]\,,\ldots
\item RAM: \begin{small}
Root-Teminal $\rightarrow$ \texttt{dmidecode|grep ”Size: [0-9]* MB”} $\rightarrow$ im Kopf addieren, mit \texttt{free -om} (Spalte „total“) vergleichen, sollte $\pm$10\% passen
\end{small}
\item Video-RAM: Root-Teminal $\rightarrow$ \texttt{lspci} \\
Die Grafikkarte finden, die \textit{Bus-ID} (ganz vorne, z.B. „00:0f.0“ ) merken.\\
\texttt{lspci -vvs} \textit{Bus-ID} $\rightarrow$ im Kopf addieren
\item Rest: bei viel Platz eine separate /home-Partition anlegen. Oder NTFS-Datenpartition als /data einbinden. \textbf{Kay befragen.}
\item \textbf{falls nötig LVM}: \parbox[t]{17cm}{
\texttt{pvcreate /dev/sd\textit{Xy}}; \qquad\texttt{vgcreate linux /dev/sd\textit{Xy}}; \qquad\\\texttt{lvcreate -n \textit{root} -L\textit{15G} linux}; \qquad\texttt{lvcreate -n \textit{swap} -L\textit{5G} linux}; \qquad\texttt{lvcreate -n \textit{home} -$\ell\,$\textit{100\%FREE} linux}\\
\hspace*{-1.9cm}Filesysteme: \texttt{mkfs.ext4 -m\textit{1} -Lroot -M/ \textit{/dev/mapper/linux-root}}; \\\texttt{mkswap \textit{/dev/mapper/linux-swap}}; \qquad\texttt{mkfs.ext4 -m0 -Lhome -M/home \textit{/dev/mapper/linux-home}} }
\end{itemize*}
\section{Installer}
\begin{itemize*}
\item WLAN und LAN \textbf{bei der Installation: Abschalten, ausstecken!} Updates kommen ggf. später.
\item Bei Installation mit (Win7/8)+LDM+Non-EFI im Dualboot: Installation „\ldots(ohne Bootloader)“ verwenden, braucht später \textit{Grub4Dos}
\item Eigenheiten des Installers: am Anfang: „Partitionen sind gemountet \ldots aushängen ?“ $\rightarrow$ \emph{Ja}\\Am Ende (Fortschrittsbalken $>90\%$): treten u.U. Fehler auf, einfach weitermachen
\end{itemize*}
\section{Bootloader installieren}
\begin{itemize*}
\item Dualboot mit Win(7/8)+\textbf{LDM} ohne EFI: Grub24dos vom Install-Stick (oder vom GIT\footnote{http://redmine.fsmpi.rwth-aachen.de/projects/lip/repository} aus /Installer-USB-Stick/grub4dos/$\ast$) nach C:\textbackslash grub2 entpacken. Grub.cfg dazulegen, ggf. anpassen falls nicht mit LVM „linux/root“ installiert. Installer in C:\textbackslash grub2\textbackslash install\textbackslash grub4dos.exe starten
\item[ ] \hfill\parbox{9.8cm}{$\rcurvearrowsw$chroot in target: /cdrom/scripts/chroot\_target.sh [/dev/device]}
\item „einfacher Boot“ wurde vom Installer erledigt. Sonst sinngemäß: \texttt{mount /dev/}\emph{foo}\texttt{ /target}; \texttt{mount --rbind} \{\emph{dev,proc,sys}\} \texttt{/target/}\\\{\emph{dev,proc,sys}\}; \texttt{chroot /target/ /bin/bash -$\ell\,$}; \{ggf. /boot mounten\}; \texttt{update-initramfs -u; update-grub2; grub-install /dev/}\emph{boot}
\end{itemize*}
\section{Reboot des installierten Systems. Nicht vom USB-Stick}
\stepcounter{section}
\section*{\thesection a Das Install-Script vom USB-Stick}
\begin{itemize*}
\item \textbf{Netzwerk aus!} Kein LAN! Kein WLAN! (sonst wird aus dem Internet installiert$\rightarrow$langsam)
\item USB-Stick einstecken, ggf. mounten, siehe \texttt{blkid}, liegt idR. in \emph{/media/MultiBoot}
\item Terminal öffnen: \texttt{sudo bash /media/MultiBoot/scripts/linuxparty.sh} \ldots Kay folgt den Anweisungen.
\end{itemize*}
\section*{\thesection b Das Install-Script ohne USB-Stick}
\begin{itemize*}
\item Netzwerk aktivieren mit \textbf{bevorzugt Eduroam-LAN} oder Veranstaltungsnetzwerk. Test mit z.B. http://tinyurl.com/linuxparty
\item Script vom GIT\footnotemark[\value{footnote}] aus /Installer-USB-Stick/scripts/linuxparty.sh downloaden.
\item Terminal öffnen: \texttt{sudo bash /path/to/linuxparty.sh} \ldots Kay folgt den Anweisungen.
\end{itemize*}
\section{Desktop}
\vspace*{-1\baselineskip}\hspace*{9.5cm}\parbox{9.8cm}{$\rcurvearrowsw$ Nvidia Optimus: Bumblebee $\rightarrow$ Wiki}
\begin{itemize*}
\item Müssen noch besondere Grafikkarten-Treiber installiert werden ? \qquad Schwacher Rechner ? probiere Xfce4: \texttt{xubuntu-desktop} (auf Stick)
\item Muss ggf. \texttt{Xfce4} installiert werden, wenn 3D-Grafik trotz Helfer-Winker-Eskalation nicht will ?
\item Falls Gnome3 oder Xfce4 installiert: Ausloggen, Session-Type wechseln.
% \item Will der User evtl. \textit{Gnome} statt \textit{Unity} als Desktop haben ? Ausloggen $\rightarrow$ Am Login-Screen „klassische Session“ auswählen $\rightarrow$ Einloggen. - geht das noch?
\item Unity: Die System-Einstellungen etc. sind oben rechts beim Logout-Knopf versteckt. Draufklicken, im Menü ganz unten !
\end{itemize*}
\section{Ende}
\begin{itemize}
\item \texttt{/etc/apt/sources.list.d/lipoffline.list} entfernen oder auskommentieren; dann \texttt{apt-get update}
\item Wurde der Installer „ubiquity“ korrekt deinstalliert ? \texttt{apt-get purge ubiquity}
\item WLAN mit Eduroam eingerichtet und getestet ? Email, Jabber, \ldots eingerichtet ?
\item Finden die Leute ihre Windows-„Eigene Dateien“ ? Symlink(s) angelegt ?
\item Wurden sie darauf hingewiesen, dass ggf. dort mehr Platz zum Speichern ist als in \texttt{/home} ?
\item Wissen sie von der KISS; [Info-Zentrum Raum 5056, 18 Uhr] ?
\item Sind sie sonst zufrieden ? USB-Stick resized (\texttt{gparted}) um den ganzen Stick auszufüllen ? $\rightarrow$ \textbf{Abmeldung am \underline{Abmeldecounter}}\end{itemize}
\end{document}
......@@ -2,7 +2,7 @@
\usepackage[OT1]{fontenc} % Euro fonts: use OT1 font encoding
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{savetrees}
\usepackage{amssymb}
......@@ -16,7 +16,7 @@
\renewcommand{\labelitemi}{$\square$}
\renewcommand{\labelitemii}{}
\parbox[t]{8cm}{Installationscheckliste für Installierende.\\Hake jeden erfolgreich ausgeführten Schritt ab.} \hfill
\parbox[t]{8.5cm}{Installationscheckliste für Installierende.\\\textbf{Hake jeden erfolgreich ausgeführten Schritt ab!}} \hfill
\parbox[t]{8cm} {\Large
Name: \underline{\parbox {6.5cm}{\hfill}}\\
Pizza-Code: \underline{\parbox {5.3cm}{\hfill}}
......@@ -24,6 +24,7 @@ Pizza-Code: \underline{\parbox {5.3cm}{\hfill}}
\section{Installation}
\begin{itemize}
\item[\mbox{\ooalign{$\checkmark$\cr\hidewidth$\square$\hidewidth\cr}}] Installierendenhandout liegt auf dem Tisch bereit.
\item Boot-Medium (USB-Stick/CD/DVD) besitzen. Hilfe-Winker auf dem Tisch liegen haben (ein Winker für 2 Leute). Wenn Du Fragen hast, stelle den Hilfe-Winker auf, ein Helfer wird schnellstmöglich zu Dir kommen.
\item Du hast alle Daten gesichert, die Du behalten möchtest.
\item Du benutzt weder \textit{TrueCrypt} noch eine andere Festplattenverschlüsselung. Sonst Helfer fragen.
......@@ -48,8 +49,8 @@ Hier erstmal \textbf{STOPP}\end{large}: Helfer hinzurufen zum Partitionieren!}
\item Frage deinen Helfer, ob mit oder ohne Bootloader installiert werden soll:
\begin{itemize}
\item mit Windows 7/8 im Zweifelsfall „Ubuntu 12.04.2 LTS installieren (kein Bootloader) (Desktop!) doppelt anklicken.
\item Wird ohne Bootloader installiert, dann muß der vor dem Neustart per Hand installiert werden.
\item Wenn ohne Bootloader installiert werden soll, dann \enquote{Ubuntu 12.04.3 LTS installieren (kein Bootloader)} (Desktop!), sonst \enquote{Ubuntu 12.04.3 LTS installieren} doppelt anklicken.
\item Wird ohne Bootloader installiert, dann muß der \textbf{vor dem Neustart} per Hand installiert werden.
\item $\square$ Bootloader muss nachinstalliert werden
\end{itemize}
\item Sprache auswählen
......@@ -149,9 +150,9 @@ $\square$ Verbinde jetzt das Netzwerkkabel, falls Du das noch nicht getan hast.
\texttt{/windows/Users/\textless Username\textgreater /Documents }in deinem /home - Vezeichnis und/oder auf dem Desktop
-- So findest Du die unter Windows erstellten Dateien immer bequem wieder.
\item Systemeinstellungen (Tastaturlayout, Desktophintergrund, Bildschirmschoner, ...) ausprobieren
\item Logout/Power off/Reboot/Stand-By/Hibernate testen
\item Logout/Power off/Reboot (inkl. Login)/Stand-By/Hibernate testen
\item Hilfewinker hochziehen, damit Du abgemeldet wirst und dein USB-Stick \glqq{}repariert\grqq{} wird
\item nächste Woche zur KISS kommen: Info-Zentrum Poolräume 4U17 und 4U18 (gelb und rot) ab 16 Uhr.\\ Hier zeigen wir Dir, was man mit Linux machen kann und wie es benutzt wird.
\item nächste Woche zur KISS (Linux-Workshops) kommen: Info-Zentrum im Raum 5056 ab 18 Uhr.\\ Hier zeigen wir Dir, was man mit Linux machen kann und wie es benutzt wird.
\medskip
\subitem Die FSMPI und die ALUG danken Dir für dein Interesse an Linux.
\end{itemize}
......@@ -159,12 +160,12 @@ $\square$ Verbinde jetzt das Netzwerkkabel, falls Du das noch nicht getan hast.
\shadowbox{\parbox[c]{\linewidth}{Bei Problemen und Fragen steht Dir auch die \textbf{A}achener \textbf{L}inux \textbf{U}ser \textbf{G}roup (www.alug.de) zur Verfügung.
\bigskip
Der offene ALUG-Stammtisch ist jeden Mittwoch ab 20:30 Uhr in der Vielharmonie \begin{small}
Aachen, Pontstr. 101-105
Der offene ALUG-Stammtisch ist jeden Mittwoch ab 20:30 Uhr im Lara \begin{small}
Aachen, Mies van der Rohe Str. 10
\end{small}
\smallskip
Wir sitzen an dem Tisch mit den vielen Laptops, meist in der Ecke rechts hinten oder manchmal die Treppe rauf und dann links.
Wir sitzen an dem Tisch mit den vielen Laptops, meist im Eingangsbereich (links).
Komm' einfach vorbei und sprich uns an. Es gibt keinen Verein, keine Mitgliedschaft und keine Verpflichtungen.
\medskip
......
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment