Commit 7ab322ab authored by Jan Bergner's avatar Jan Bergner
Browse files

Moved LaTeX-Workshop to right directory

parent 2dcc1d6c
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%% %%%
%%% Handout zum Linux-Workshop "LaTeX", %%%
%%% gehalten am 23.10.2014 %%%
%%% %%%
%%% von Jan Bergner %%%
%%% (jbergner@fsmpi.rwth-aachen.de) %%%
%%% %%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\documentclass[12pt,a4paper,german]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[a4paper,left=5mm,top=5mm,right=5mm,bottom=5mm]{geometry}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{multicol}
\usepackage{ulem}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{breakurl}
\usepackage{xcolor}
\usepackage{amsmath,amssymb}
\setlength{\parindent}{0cm}
\begin{document}
\begin{center}
\huge{\textbf{Dokumente erstellen mit \LaTeX{}}}\\
\end{center}
\vspace{-28pt}
\subsection*{Über \LaTeX{}}
\vspace{-18pt}
\begin{multicols}{2}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item freies Textsatzsystem
\item nicht WYSIWYG\footnote{What you see is what you get}, man schreibt \enquote{Source-Code}
\item robust, hängt sich auch bei langen Dokumenten nicht auf
\item viele Pakete $\rightarrow$ viele Möglichkeiten
\item viel Flexibilität (mit etwas Aufwand)
\item wenn man will ohne Maus bediehnbar (Vorteil, wenn man schnell tippen kann)
\item bei \enquote{anspruchsvolleren} Dokumenten: Einarbeitungsaufwand nicht höher als z. B. bei Word
\item mathematische Formeln, Referenzen, Fußnoten, Abbildungs-, Literaturverzeichnisse $\rightarrow$ Standard für wissenschaftliche Paper und Arbeiten
\item verschiedene mögliche Ausgabeformate (meistgenutzt: PDF)
\item Skripting ist möglich
\end{itemize}
\end{multicols}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Benutzung}
\vspace{-6pt}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item grundsätzlich mit jedem Texteditor möglich $\rightarrow$ z. B. auch in der Shell und über SSH
\item Verfahren: Source-Code schreiben und dann compillieren (in der Shell z. B. mit \textit{pdflatex \textless{}Datei\textgreater{}.tex})
\item Alternative: Verschiedene IDEs (z. B. Kile), bieten kombinierte Funktionalität und Makros $\rightarrow$ besonders geeignet für Einsteiger
\item Weitere Alternativen: Erweiterte grafische Oberflächen, die quasi-WYSIWYG bieten (z. B. LyX), meistens aber weniger flexibel, zeigen nicht mehr den eigentlichen \LaTeX{}-Code
\end{itemize}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Aufbau}
\vspace{-10pt}
\begin{verbatim}
\documentclass[<Opt1>,<Opt2>,...]{<Klasse>}
%%% HEADER %%%
\usepackage[ngerman]{babel} % neue deutsche Rechtschreibung/Silbentrennung
\usepackage[utf8]{inputenc} % Encoding (für Umlaute, etc.)
\usepackage{amsmath} % fast alles, was mit mathematischen Formeln zu tun hat
...
%%% EIGENTLICHES DOKUMENT %%%
\begin{document}
...
\end{document}
\end{verbatim}
\begin{multicols}{2}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item \LaTeX{}-Befehle beginnen immer mit einem \enquote{$\backslash$}
\item ein \LaTeX{}-Dokument beginnt mit \enquote{$\backslash$documentclass}; hier \textbf{muss} eine Klasse (z. B. \textit{article}) ausgewählt werden und es \textbf{können} weitere Optionen übergeben werden
\item es folgt der \textbf{Header}, in dem man weitere \textbf{Pakete} einbindet um weitere Makros und Befehle zu nutzen oder Dokumenteigenschaften einzustellen
\item dann klammmern \enquote{$\backslash$begin\{document\} und $\backslash$end\{document\}} den eigentlichen Inhalt ein
\end{itemize}
\end{multicols}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Titelseite (Beispiel)}
\vspace{-10pt}
\begin{verbatim}
\title{Ein Titel}
\author{Ein Autor}
\date{Ein Datum} % Setze das Datum auf "Ein Datum", leer lassen für kein Datum,
% weglassen für aktuelles Datum
\end{titlepage}
\maketitle % Erzeuge Titelseite
\thispagestyle{empty} % Keine Seitenzahlen, Kopf- oder Fußzeilen auf der Titelseite
\clearpage % Fange eine neue Seite an
\end{verbatim}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Inhaltsverzeichnis (Beispiel)}
\vspace{-10pt}
\begin{verbatim}
\tableofcontents % Zeige Inhaltsverzeichnis hier (Wird aus späteren Inhalten
% generiert. Erfordert zweimaliges Compillieren!)
\end{verbatim}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Steuerzeichen (Auszug)}
\vspace{-10pt}
Wir haben schon gesehen, dass \enquote{$\backslash$} in \LaTeX{} einen Befehl einleitet. Weitere wichtige Sonderzeichen sind:
\begin{tabular}{cl}
\% & ignoriere den weiteren Text in dieser Zeile (Kommentarfunktion)\\
\{ ... \} & fasse \enquote{...} als \textit{einen} Ausdruck auf (\enquote{gruppieren})\\
\$ ... \$ & Math-Umgebung (\enquote{...} wird als Formel interpretiert)\\
\_ & wird als \enquote{tiefgestellt} interpretiert\\
\& & ist ein Trennzeichen in Tabellen, Formeln, etc. für das Alignment\\
\end{tabular}
Will man diese Zeichen in der Ausgabe sehen, geht dies mit Spezialbefehlen.
\newpage
\subsection*{Umgebungen (\enquote{Environments})}
\vspace{-10pt}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item Code in der Umgebung wird anders interpretiert als sonst
\item Beispiele: Tabelle (\enquote{tabular}), Formeln (\enquote{displaymath}, \enquote{equation}), Aufzählungen (\enquote{itemize}, \enquote{enumerate}), \enquote{\textbf{document}}, Programmcode (\enquote{verbatim}), zentriert (\enquote{center}), Abbildung (\enquote{figure}), ...
\item Struktur:
\end{itemize}
\vspace{-24pt}
\begin{verbatim}
\begin{<Environment>}
...
\end{<Environment>}
\end{verbatim}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Layoutbefehle (Auszug)}
\vspace{-10pt}
\begin{center}
\begin{tabular}{|c|c|}\hline
\textbf{Befehl} & \textbf{Ergebnis}\\ \hline\hline
\texttt{$\backslash$textbf\{Fett\}} & \textbf{Fett}\\ \hline
\texttt{$\backslash$textit\{Kursiv\}} & \textit{Kursiv}\\ \hline
\texttt{$\backslash$uline\{Unterstrichen\}} & \uline{Unterstrichen}\\ \hline
\texttt{$\backslash$textbf\{$\backslash$textit\{Fett und Kursiv\}\}} & \textbf{\textit{Fett und Kursiv}}\\ \hline
\texttt{$\backslash$textcolor\{red\}\{schreibt rot\}} & \textcolor{red}{schreibt rot}\\ \hline
\texttt{$\backslash$begin\{flushright\} ... $\backslash$end\{flushright\}} & \enquote{...} wird rechtsbündig gesetzt\\ \hline
\texttt{$\backslash$newpage} & fahre auf neuer Seite fort\\ \hline
\texttt{$\backslash\backslash$} & fahre in neuer Zeile fort\\ \hline
\texttt{$\backslash$[v/h]space\{1cm\}} & füge [vertikalen/horizontalen] Abstand von 1cm ein\\ \hline
\end{tabular}
\end{center}
\vspace{-18pt}
\subsection*{Struktur}
\vspace{-10pt}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item $\backslash$[sub]section\{$<$Abschnitt$>$\} -- generiert [Unter-]Abschnitt \enquote{$<$Abschnitt$>$}, landet automatisch im Inhaltsverzeichnis
\item $\backslash$label\{$<$Referenzmarke$>$\} -- generiert Referenzmarke, an anderer Stelle kann hierauf referenziert werden
\item $\backslash$ref\{$<$Referenzmarke$>$\} -- referenziert $<$Referenzmarke$>$, falls an anderer Stelle gesetzt
\item $\backslash$footnote\{$<$Text$>$\} -- setzt Fußnote mit Inhalt $<$Text$>$
\item $\backslash$input\{$<$Datei.tex$>$\} -- binde $<$Datei.tex$>$ hier ein (Was in dieser Datei steht wird hier in den Source-Code eingefügt.)
\item $\backslash$frontmatter $\backslash$mainmatter $\backslash$backmatter -- Einleitung Hauptteil Anhang (je nach documentclass)
\end{itemize}
\vspace{-24pt}
\subsection*{Formeln (Auszug)}
\vspace{-10pt}
\begin{center}
\begin{tabular}{|c|c||c|c|}\hline
\textbf{Befehl} & \textbf{Ergebnis} &\textbf{Befehl} & \textbf{Ergebnis}\\ \hline\hline
\texttt{\$$\backslash$frac\{a\}\{b\}\$} & $\frac{a}{b}$ & \texttt{\$$\backslash$int\_\{0\}\^{}\{$\backslash$pi\} $\backslash$sin\{$\backslash$varphi\} $\backslash$, d$\backslash$varphi\$} & $\int_{0}^{\pi} \sin{\varphi} \, d\varphi$\\ \hline
\texttt{\$$\backslash$sqrt\{x\}$\backslash$cdot y\$} & $\sqrt{x}\cdot y$ & \texttt{\$$\backslash$sum$\backslash$limits\_\{i=0\}\^{}\{$\backslash$infty\} q\^{}i \$} & $\sum\limits_{i=0}^{\infty} q^i$\\ \hline
\texttt{\$a\^{}2+b\^{}2=c\^{}2\$} & $a^2+b^2=c^2$ & \texttt{\$$\backslash$vec\{r\}$\backslash$times$\backslash$dot\{$\backslash$vec\{r\}\}\$} & $\vec{r}\times\dot{\vec{r}}$ \\ \hline
\texttt{\$\{$\backslash$cal ABCDE\}\$} & ${\cal ABCDE}$ &\texttt{\$$\backslash$forall n$\backslash$in$\backslash$mathbb\{N\}$\backslash$exists $\backslash$epsilon$\backslash$geq 0\$} & $\forall n\in\mathbb{N}\exists \epsilon\geq 0$\\ \hline
\end{tabular}
\end{center}
\vspace{-18pt}
\subsection*{Bilder (Auszug)}
\vspace{-10pt}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item $\backslash$includegraphics\{$<$Bild.png$>$\} -- Binde Bild $<$Bild.png$>$ hier ein
\item $\backslash$includegraphics[width=0.5$\backslash$textwidth]\{$<$Bild.png$>$\} -- Binde Bild $<$Bild.png$>$ hier mit halber Breite des Textes ein
\item $\backslash$includegraphics[angle=30]\{$<$Bild.png$>$\} -- Binde Bild $<$Bild.png$>$ hier um 30$^\circ$ gegen den Uhrzeigersinn gedreht ein
\end{itemize}
\vspace{-24pt}
\subsection*{\enquote{Further Reading}}
\vspace{-10pt}
\begin{itemize}
\setlength\itemsep{-6pt}
\item \url{http://en.wikibooks.org/wiki/LaTeX} -- Dokus und Beispiele
\item \url{http://wiki.ubuntuusers.de/LATEX} -- \LaTeX{} und Varianten für Ubuntu-User
\item \url{http://www.ctan.org/} -- Vollständige Dokumentation der meisten \LaTeX{}-Packages und Downloads
\item \url{http://golatex.de/} -- Deutsches \LaTeX{}-Forum
\item \textbf{Suchmaschine des geringsten Misstrauens}
\item Dieses Handout und sein \LaTeX{}-Source-Code sind zu finden unter
\end{itemize}
\rule{\textwidth}{2pt}
\begin{center}
{\huge \textbf{Viel Spaß mit \LaTeX{}!}}\\
(Andernfalls wird deine Abschlussarbeit vermutlich echt ätzend. \^{}\^{}
\end{center}
\end{document}
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment