Commit 75f39a88 authored by Stefan Heimersheim's avatar Stefan Heimersheim
Browse files

Überarbeitung des Helfer-Handouts

parent f80fcfcd
...@@ -93,9 +93,10 @@ ...@@ -93,9 +93,10 @@
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item \hilfewinker\footnote{\hilfewinkerexp} beim Helfen \textbf{umkippen}. \item \hilfewinker\footnote{\hilfewinkerexp} beim Helfen \textbf{umkippen}.
\item Erkläre Lumi wenn möglich was du gerade machst \item Erkläre Lumi wenn möglich was du gerade machst
\item Probleme auf dem \laufzettel\footnote{\laufzettelexp} mit Namen notieren \item Probleme auf dem \laufzettel\footnote{\laufzettelexp} mit deinem Namen notieren
\item Du weißt nicht weiter? \textbf{Eskaliere} den Winker! \item Du weißt nicht weiter? \textbf{Eskaliere} den Winker!
\item Halte dich bitte an den Installationsprozess wie im Briefing vorgestellt. \item Halte dich bitte an den Installationsprozess wie im Briefing vorgestellt.
\item Dokumentiere alle wichtigen Aktionen auf dem Laufzettel
\end{itemize} \end{itemize}
\section{BitLocker Verschlüsselung} \section{BitLocker Verschlüsselung}
...@@ -106,14 +107,14 @@ ...@@ -106,14 +107,14 @@
\item \tasteWIN $\rightarrow$ Nach BitLocker suchen \item \tasteWIN $\rightarrow$ Nach BitLocker suchen
\item Die Beschriftung bei der Partitionierung sollte auf die Verschlüsselung hinweisen \item Die Beschriftung bei der Partitionierung sollte auf die Verschlüsselung hinweisen
\end{itemize} \end{itemize}
\item Entschlüsselungs-Key auf USB Stick sichern und/oder aufschreiben \item Entschlüsselungs-Key auf USB Stick sichern oder aufschreiben
\item Besondere Vorsicht bei MS Surface Geräten, die haben fast immer BitLocker ohne Wissen ihrer Nutzer \item Besondere Vorsicht bei MS Surface Geräten, die haben fast immer BitLocker ohne Wissen ihrer Nutzer
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Verkleinerung der Windows Partition} \section{Verkleinerung der Windows Partition}
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item Datenträgerverwaltung öffnen (\tasteWIN + \tasteX oder nach Partition suchen) \item Datenträgerverwaltung öffnen (\tasteWIN + \tasteX oder nach Partition suchen)
\item Rechtsklick auf die Partition $\rightarrow$ Volume verkleinern \item Rechtsklick auf die Partition $\rightarrow$ Volume verkleinern (geht ggf. nur eingeschränkt, evt. hilft Defragmentieren)
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Richtiges Herunterfahren in Windows} \section{Richtiges Herunterfahren in Windows}
\begin{itemize} \begin{itemize}
...@@ -123,10 +124,12 @@ ...@@ -123,10 +124,12 @@
\section{Partitionierung unter Linux} \section{Partitionierung unter Linux}
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item In \texttt{gparted} Slider nicht benutzen, Partitionen nicht verschieben, Größen eintippen!
\item NTFS-Partitionen nur in Windows verkleinern
\item Partitionstabelle auf dem Lumi Handout skizzieren \item Partitionstabelle auf dem Lumi Handout skizzieren
\item Mit \texttt{gparted} eine neue \texttt{ext4} Partition anlegen \item Mit \texttt{gparted} eine neue \texttt{ext4} Partition anlegen
\item Größe: Mindestens 20 GB, empfohlen 50 GB, abhängig vom verfügbaren Speicherplatz \item Größe: Mindestens 20 GB, empfohlen 50 GB, abhängig vom verfügbaren Speicherplatz
\item Wenn nicht explizit gewünscht keine weiteren Partitionen (home, swap, ...) anlegen \item Wenn nicht explizit gewünscht, keine weiteren Partitionen (home, swap, ...) anlegen
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Installation} \section{Installation}
...@@ -138,6 +141,21 @@ ...@@ -138,6 +141,21 @@
\item \textbf{Keine} Home-Partition, \textbf{kein} Hibernate. \item \textbf{Keine} Home-Partition, \textbf{kein} Hibernate.
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Abschlussbegutachtung (Checkliste)}
\begin{itemize}
\item Lief die Installation komplett durch? Checkliste prüfen.
\item Etwaige Fehler/Probleme/\dots{}? \laufzettel{} prüfen.
\item Funktioniert eduroam?
\item Stimmt die Uhrzeit unter Windows und Linux (\texttt{timedatectl})?
Hardware-Uhr in Windows auf UTC einstellen: Registry-File von Stick
(\texttt{win/hwclock\_is\_utc.reg}) importieren
\item Findet Lumi seinen Windows-Ordner unter Linux?
\item Hat Lumi sich ein wenig mit dem System vertraut gemacht?
\item Ist Lumi zufrieden? Feedback erfragen.
% \item Weiß Lumi von den KISS-Videos und der nächsten KISS?
\item \textbf{Abmeldung} am An-/Abmeldecounter. \lipstick{} und \laufzettel{} abgeben, Pfand zurückerhalten.
\end{itemize}
\clearpage \clearpage
...@@ -147,10 +165,10 @@ ...@@ -147,10 +165,10 @@
\setcounter{section}{0} \setcounter{section}{0}
\section{Windows-Cheats} \section{Windows-Cheats}
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item \begin{flushleft}Für echten Shutdown bei \textbf{Win $\ge8$} in Windows:\end{flushleft} \texttt{powercfg /hibernate off} \item \begin{flushleft}Für \enquote{richtiges} Herunterfahren bei \textbf{Win $\ge8$} in Windows:\end{flushleft} \texttt{powercfg /hibernate off}
\item Bei \textit{BitLocker} Key auf USB Stick sichern \item Bei \textit{BitLocker} Key auf USB Stick sichern
\item \tasteWIN + \tasteR, \texttt{diskmgmt.msc} für das MS-Partitionstool, ab \textbf{Win} 8: \tasteWIN + \tasteX, \enquote{Disk Management} \item \tasteWIN + \tasteR, \texttt{diskmgmt.msc} für das MS-Partitionstool, ab \textbf{Win} 8: \tasteWIN + \tasteX, \enquote{Disk Management}
\item u.U. kann Windows $\geq$ 8 \tasteSHIFT + Linksklick auf Neustarten ruft Menü auf ->Erweitert enthält Boot-Auswahl \item u.U. kann Windows $\geq$ 8 \tasteSHIFT + Linksklick auf Neustarten (ruft Menü auf) ->Erweitert enthält Boot-Auswahl
\item bei manchen Geräten (Sony Vaio) gibt es Hardwaretasten \item bei manchen Geräten (Sony Vaio) gibt es Hardwaretasten
\end{itemize} \end{itemize}
...@@ -164,9 +182,9 @@ ...@@ -164,9 +182,9 @@
\item \grub{}: CMD mit \tastec, Eintrag ändern mit \tastee, Boot mit \tasteFzehn, Optionen in \texttt{cmdline="\dots"} einfügen \item \grub{}: CMD mit \tastec, Eintrag ändern mit \tastee, Boot mit \tasteFzehn, Optionen in \texttt{cmdline="\dots"} einfügen
% \item \textbf{Terminal-Hotkeys}: \tasteWIN + \tasteEnter, \tasteCTRL + \tasteALT + \tasteT, geht nur im Live-System % \item \textbf{Terminal-Hotkeys}: \tasteWIN + \tasteEnter, \tasteCTRL + \tasteALT + \tasteT, geht nur im Live-System
\item root mit: \texttt{sudo -i}; freier RAM: \texttt{free -h} \item root mit: \texttt{sudo -i}; freier RAM: \texttt{free -h}
\item \grub{} Timeout, und Default Eintrag: Nach Konfiguration in \texttt{/etc/default/grub} führe aus: \texttt{update-grub} \item \grub{} Timeout und Default Eintrag: Konfiguration in \texttt{/etc/default/grub} editieren und \texttt{update-grub}
\item Architektur: \enquote{x86\_64} oder \enquote{i386} in \texttt{uname -a} \item Architektur: \enquote{x86\_64} oder \enquote{i386} in \texttt{uname -a}
\item PCI-Hardware anzeigen \texttt{lspci}, mit Option \texttt{-k} zeigt Kernelmodul \item PCI-Hardware anzeigen \texttt{lspci}, die Option \texttt{-k} zeigt Kernelmodul an
\item USB-Hardware mit \texttt{lsusb} \item USB-Hardware mit \texttt{lsusb}
\end{itemize} \end{itemize}
...@@ -176,49 +194,34 @@ ...@@ -176,49 +194,34 @@
\item GPT-Detektor: \texttt{sudo gdisk -l /dev/sdX | grep GPT} \item GPT-Detektor: \texttt{sudo gdisk -l /dev/sdX | grep GPT}
\item Hinweise auf EFI: \texttt{efibootmgr}, Modul \texttt{efivars}, \texttt{esp}-Flag in gparted, starten der \texttt{EFI-Shell} im Helfermenü \item Hinweise auf EFI: \texttt{efibootmgr}, Modul \texttt{efivars}, \texttt{esp}-Flag in gparted, starten der \texttt{EFI-Shell} im Helfermenü
\item Falls Nicht-Standard: Ins Wiki schauen, andere Helfer fragen, auf dem \laufzettel{} notieren. \item Falls Nicht-Standard: Ins Wiki schauen, andere Helfer fragen, auf dem \laufzettel{} notieren.
\item In \texttt{gparted} Slider nicht benutzen! Größen eintippen!
\item NTFS-Partitionen verkleinern nur in Windows (geht ggf. nur bis zur Hälfte)
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Desktop-Cheats} \section{Desktop-Cheats}
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item Falls langsam: Desktopeffekte deaktivieren \item Falls Desktop zu langsam: Desktopeffekte deaktivieren
\item temporär: \tasteSHIFT+\tasteALT+\tasteFzwoelf \begin{itemize}
\item dauerhaft: Systemeinstellungen $\rightarrow$ Anzeige \& Monitor $\rightarrow$ Compositor, OpenGL zu XRender \item temporär: \tasteSHIFT+\tasteALT+\tasteFzwoelf
\item dauerhaft: Systemeinstellungen $\rightarrow$ Anzeige \& Monitor $\rightarrow$ Compositor, OpenGL zu XRender
\end{itemize}
\item bei schwachen Rechnern: \texttt{xubuntu-desktop} \item bei schwachen Rechnern: \texttt{xubuntu-desktop}
%\item Bumblebee kann bei NVidia Optimus helfen %\item Bumblebee kann bei NVidia Optimus helfen
\item KDE-Tabletmodus: Rechtsklick auf Anwendungsstarter $\rightarrow$ Alternativen $\rightarrow$ Anwendungsübersicht \item KDE-Tabletmodus: Rechtsklick auf Anwendungsstarter $\rightarrow$ Alternativen $\rightarrow$ Anwendungsübersicht
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Abschlussbegutachtung (Checkliste)}
\begin{itemize}
\item Lief die Installation komplett durch? Checkliste prüfen.
\item Etwaige Fehler/Probleme/\dots{}? \laufzettel{} prüfen.
\item Funktioniert eduroam? Mail, Jabber, \dots{} eingerichtet?
\item Stimmt die Uhrzeit unter Windows und Linux (\texttt{timedatectl})?
Hardware-Uhr in Windows auf UTC einstellen: Registry-File von Stick
(\texttt{win/hwclock\_is\_utc.reg}) importieren
\item Findet Lumi seinen Windows-Ordner unter Linux?
\item Hat Lumi sich ein wenig mit dem System vertraut gemacht?
\item Ist Lumi zufrieden? Feedback erfragen.
% \item Weiß Lumi von den KISS-Videos und der nächsten KISS?
\item \textbf{Abmeldung} am An-/Abmeldecounter. \lipstick{} und \laufzettel{} abgeben, Pfand zurückerhalten.
\end{itemize}
\section{\lipstick{}-Skripte} \section{\lipstick{}-Skripte}
Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt} ist \texttt{/cdrom} (LiveCD) oder auf dem installierten System von \texttt{lumi}: /media/lumi/LIPStick Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt} ist \texttt{/cdrom} (LiveCD) oder auf dem installierten System: /media/\$USER/LIPStick
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item \texttt{chroot\_target.sh /dev/sdX} Setzt ein sauberes chroot in /target auf; sdX ist die root Partition des installierten Systems. \item \texttt{chroot\_target.sh /dev/sdX} Setzt ein sauberes chroot in /target auf; sdX ist dabei die root Partition des installierten Systems.
\item \texttt{linuxparty.sh} Das bekannte LIP Install Skript. \item \texttt{linuxparty.sh} das bekannte LIP Install Skript.
\item \texttt{liprepoctl.sh [off|on /media/lumi/LIPStick/]} Steuert das Offline Repository. \item \texttt{liprepoctl.sh [off|on /media/lumi/LIPStick/]} steuert das Offline Repository.
\item \texttt{update\_stick.sh} Aktualisiert das git auf dem \lipstick{} und wechselt auf den richtigen Branch. \item \texttt{update\_stick.sh} aktualisiert das git auf dem \lipstick{} und wechselt auf den richtigen Branch.
\item \texttt{install\_pkg.sh <package list>} Wrapper für apt-get install, der das Offline Repository berücksichtigt. \item \texttt{install\_pkg.sh <package list>} Wrapper für apt-get install, der das Offline Repository berücksichtigt.
\end{itemize} \end{itemize}
\section{\lipstick{}-Bootflags} \section{\lipstick{}-Bootflags}
\begin{itemize} \begin{itemize}
%\item Im \grub{} \enquote{e} drücken %\item Im \grub{} \enquote{e} drücken
\item \texttt{fnord} deaktiviert \lipnsa\footnote{\lipnsaexp} (gibt auch eigene Option) \item \texttt{fnord} deaktiviert \lipnsa\footnote{\lipnsaexp} (gibt auch eigenen Eintrag in Bootmenü)
%\item \texttt{acpi=copy\_dsdt} DSDT-Korrektur (Toshiba) %\item \texttt{acpi=copy\_dsdt} DSDT-Korrektur (Toshiba)
%\item \texttt{acpi=force} für pre-2002 BIOS %\item \texttt{acpi=force} für pre-2002 BIOS
%\item \texttt{acpi=off} kann helfen, kann aber auch panicen %\item \texttt{acpi=off} kann helfen, kann aber auch panicen
...@@ -237,9 +240,9 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt ...@@ -237,9 +240,9 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt
%\item \texttt{noapm} deaktiviert die Energieverwaltung %\item \texttt{noapm} deaktiviert die Energieverwaltung
%\item \texttt{nolapic} deaktiviert lokale APIC-Erkennung %\item \texttt{nolapic} deaktiviert lokale APIC-Erkennung
%\item \texttt{nolapic\_timer} deaktiviert nur den APIC-Timer %\item \texttt{nolapic\_timer} deaktiviert nur den APIC-Timer
\item \texttt{nomodeset} kein KMS, sondern User-Space \item \texttt{nomodeset} kein KMS
\item \texttt{noplymouth} schaltet den Splash-Screen ab \item \texttt{noplymouth} schaltet den Splash-Screen ab
\item \texttt{verbose} der kernel wird gesprächiger und teilt alles mit \item \texttt{verbose} der Kernel wird gesprächiger und teilt alles mit
%\item \texttt{pci=bios}, \texttt{pci=biosirq} %\item \texttt{pci=bios}, \texttt{pci=biosirq}
%\item \texttt{pci=noacpi} deaktiviert ACPI während PCI-Konfiguration %\item \texttt{pci=noacpi} deaktiviert ACPI während PCI-Konfiguration
%\item \texttt{pci=nomsi} Message Signaled Interrupts, bei Problemen mit SATA-Controllern %\item \texttt{pci=nomsi} Message Signaled Interrupts, bei Problemen mit SATA-Controllern
...@@ -247,11 +250,12 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt ...@@ -247,11 +250,12 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt
%\item \texttt{pcie\_aspm=force} Active State Power Management %\item \texttt{pcie\_aspm=force} Active State Power Management
%\item \texttt{processor.max\_cstate=3} behebt C4-Fiepen %\item \texttt{processor.max\_cstate=3} behebt C4-Fiepen
%\item \texttt{single} bootet in den Single-User-Mode %\item \texttt{single} bootet in den Single-User-Mode
\item \texttt{text} bootet in die Textkonsole ohne X11 \item \texttt{text} bootet in die Textkonsole
%Ist noch (18.04) X11 aber in Zukunft vielleicht Wayland, so ist allgemein
%\item \texttt{usb=bios} %\item \texttt{usb=bios}
%\item \texttt{vga=<...>} konfiguriert die Auflösung von GRUB und Konsole %\item \texttt{vga=<...>} konfiguriert die Auflösung von GRUB und Konsole
%\item \texttt{xforcevesa} VESA-Treiber für X11 verwenden %\item \texttt{xforcevesa} VESA-Treiber für X11 verwenden
\item Ausführlichere Liste über \enquote{Show bootflags} im Helfermenü des \grub{}s \item Ausführlichere Liste über \enquote{Show bootflags} im Bootmenü
\end{itemize} \end{itemize}
\section{\lipstick{}-Paketliste} \section{\lipstick{}-Paketliste}
...@@ -260,15 +264,6 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt ...@@ -260,15 +264,6 @@ Aufruf mit \texttt{\$ bash /<stick-mnt>/scripts/<scriptname>}; \texttt{stick-mnt
\item \texttt{linux-headers-4.14.0-041400rc3-generic} \item \texttt{linux-headers-4.14.0-041400rc3-generic}
\end{itemize} \end{itemize}
\section{Gefährdete Laptop-Modelle}
\begin{itemize}
\item Sollten ausgerutschten Tux haben, aber nochmal gucken
\item \textbf{Dell Latitude E5430}
\item Lenovo Thinkpad T540p, L540, W540
\item Samsung 300e5c, 530U3C, NP700Z3C, NP700Z5C, NP700Z7C, NP900X{3,4}[A-D]
\item Samsung Firmware-Versionen P05*, P06*
\end{itemize}
\section{4k Displays/HiDPI Abhilfe} \section{4k Displays/HiDPI Abhilfe}
\begin{itemize} \begin{itemize}
\item Firefox: about:config $\rightarrow$ layout.css.devPixelsPerPx $\rightarrow$ 2 \item Firefox: about:config $\rightarrow$ layout.css.devPixelsPerPx $\rightarrow$ 2
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment