Commit 6e194ba8 authored by Lars Beckers's avatar Lars Beckers

lumi-handout: erste seite fertig

parent 3681bfe6
......@@ -12,6 +12,8 @@
\usepackage{hyperref}
\usepackage{breakurl}
\usepackage{tikz}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{keystroke}
\usetikzlibrary{arrows,positioning}
\nonfrenchspacing
......@@ -85,9 +87,10 @@
\item Du hast alle Daten, die du behalten möchtest, gesichert.
\end{itemize}
\vspace{4mm}
\section{Partitionierung}
\underline{{\large Hier erstmal \textbf{STOPP}:} Rufe mit dem \hilfewinker{} für den folgenden Schritt einen Helfer herbei und halte ihn bis zum nächsten Abschnitt bei dir.}
% TODO Pause, wenn kein Helfer verfügbar ist
\underline{{\large Hier erstmal \textbf{STOPP}:}} Rufe mit dem \hilfewinker{} einen Helfer herbei und halte ihn bis zum nächsten Abschnitt bei dir.
Falls gerade kein Helfer verfügbar sein sollte, lies solange den aktuellen \textbf{Geier} oder iss eine Waffel.
\begin{itemize}
\item Um Platz für Linux zu schaffen, starte zunächst Windows.
\item Schau' dir mit einem Helfer die Festplattenverwaltung an. Schafft so viel Platz wie möglich.
......@@ -96,40 +99,62 @@
\begin{itemize}
\item Beim Start vom \lipstick{} werden auf dem Stick einige Informationen über deine Hardware gespeichert, damit wir uns auf kommende LIPs besser vorbereiten können. Falls du das wirklich nicht willst, lass es einen Helfer vor dem Start ausschalten.
\end{itemize}
\item Starte das Installationsprogramm. Es befindet sich direkt auf dem Desktop.
\item Starte das Installationsprogramm. Es befindet sich direkt auf dem Desktop. Beachte dabei:
\begin{itemize}
\item Wähle eine Sprache aus.
\item \textbf{Entferne} den Haken bei \enquote{Aktualisierungen \dots{} herunterladen}.
\item \textbf{Setze} den Haken bei \enquote{Software von Drittanbietern installieren}.
\item Im Menü \enquote{Festplattenspeicher zuweisen} wähle \enquote{Etwas Anderes}. Lass deinen Helfer die Zuordnung eintragen.
\end{itemize}
\end{itemize}
\section{Grundinstallation}
\vspace{5mm}
\begin{minipage}{0.4\textwidth}
\section{Installation}
\begin{itemize}
\item Wähle \enquote{Jetzt Installieren}.
\item Wähle im Menü \enquote{Zeitzone auswählen} die richtige Zeitzone aus.
\item Im Menü \enquote{Tastaturbelegung} lasse diese automatisch erkennen oder wähle nach Wunsch aus.
\item Im Menü \enquote{Wer sind Sie?} trage deine Daten ein.
\item Folge dem weiteren Ablauf des Installationsprogrammes. Beachte dabei:
\begin{itemize}
\item Tipp für dein \enquote{Passwort}: \burl{https://xkcd.com/936}
\item Merke dir dein Passwort oder schreibe es auf!
\item Wähle \enquote{Passwort zum Anmelden abfragen}.
\item Wähle \enquote{Passwort zum Anmelden abfragen}. Merke dir dein Passwort oder schreibe es auf!
\item Tipps für dein Passwort:\\
\burl{https://xkcd.com/936} und\\
\burl{https://xkcd.com/792}
\end{itemize}
\item Lasse dann das Installationsprogramm seine Arbeit tun und warte ab.
\item Starte deinen Rechner neu. Sobald Linux beendet wurde, ziehe den \lipstick{} heraus.
\end{itemize}
\section{Erweiterte Installation}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.6\textwidth}
\vspace{1mm}
\includegraphics[width=\textwidth]{battery-staple}
\end{minipage}
\vspace{2mm}
\begin{itemize}
\item Wenn die Installation fertig ist, starte deinen Rechner neu. Sobald Linux beendet wurde, ziehe den \lipstick{} heraus.
\item Starte Windows. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteEnter. Wenn es funktioniert, starte neu.
\item Starte Linux. Wähle es dazu im Menü aus und drücke \tasteEnter. Alternativ wird es nach kurzer Zeit automatisch starten.
\item Stecke den \lipstick{} wieder ein.
\item Starte ein Terminal. Drücke dazu \tasteCTRL + \tasteALT + \tasteT oder \tasteWIN + \tasteReturn und gebe \texttt{konsole} ein.
\item Das Terminal ist nur für Tastatureingaben gedacht. Benutze also keine Maus.
Das Terminal ist nur für Tastatureingaben gedacht. Benutze also keine Maus.
\item Lumi Geier (Benutzername \texttt{lumi}) tippt: \texttt{sudo bash /media/lumi/MultiBoot/scripts/linuxparty.sh} \tasteReturn
\item Folge den Anweisungen.
\end{itemize}
\begin{minipage}{0.5\textwidth}
\textbf{Fast geschafft!}\\
Du bist jetzt mit dem Großteil der Installation durch. Bevor du nach Hause gehst, richtest du dein Linux noch grundlegend ein. Blätter dazu einfach um.\\
Aber bevor du vertieft weiter machst, stelle sicher, dass du auch deine Pizza und/oder Waffel bekommst. \texttt{:)}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.5\textwidth}
\vspace{-3mm}
\includegraphics[width=\textwidth]{password-reuse}
\end{minipage}
\vfill
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\includegraphics[width=0.9\textwidth]{../../logos/alug.pdf}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.7\textwidth}
\textbf{Egal, ob du Spaß an oder auch Probleme mit deinem Linux hast, komm' zur \alug{} {\small (\alugurl)}!}\\
Der offene ALUG-Stammtisch trifft sich jeden Mittwoch ab 20:30 Uhr im Lara {\small (Mies-van-der-Rohe-Str. 10)}.
Komm' einfach vorbei und sprich uns an. Es gibt keinen Verein, keine Mitgliedschaft und keine Verpflichtungen.\\
\textbf{Von Anfänger bis Profi -- dabei ist, wer Mittwoch abends da ist.}
\end{minipage}
\clearpage
\enlargethispage{18pt}
......@@ -168,34 +193,36 @@
\end{itemize}
\end{itemize}
\includegraphics[width=0.5\textwidth]{cautionary}
\section{Dein Linux benutzen}
\begin{itemize}
\item Öffne den Dateimanager \dateimanager{} per \startmenu{}. In deinem Benutzerverzeichnis kannst du Dateien ablegen. Außerdem findest du dort eine kleine Dokumentation über einige der bereits installierten Software.
\item Dein Windowsverzeichnis findest du unter \windowsverzeichnis{}.
\item Wenn du unter Linux auf dein Windowsverzeichnis zugreifen möchtest, lass es dir von einem Helfer einrichten.
\item Konfiguriere die Systemeinstellungen (Desktophintergrung, Energieoptionen, \dots{}) nach deinen Wünschen.
\item Teste Logout, Herunterfahren, Neustart (inkl. Login) und Stand-By.
\item Konfiguriere deinen Zugang zu E-Mail und Instant Messenger. Die oben erwähnte Dokumentation hilft dir dabei. Mit \softwarecenter{} kannst du weitere Programme installieren.
\item Bringe den \lipstick{} und den \laufzettel{}\footnote{\laufzettelexp} zurück zur Anmeldung, melde dich ab und erhalte deinen Pfand zurück.
\item Lerne mit deinem Linux umzugehen. Hab' Spaß. Und empfehle es weiter. (Wie alle guten Dinge \dots{})
\item Unter \burl{https://videoag.fsmpi.rwth-aachen.de/?course=14ss-kiss} findest du die Aufzeichnung unserer letztjährigen Linux Workshops. Da erfährst du, wie du mit dein neues Linux bedienen kannst.
\item Später im Semester findet unsere \cryptokiss{} statt. Dort geht es darum, wie du dein System \textit{sicher} benutzen kannst. Komm vorbei!
\end{itemize}
\begin{center}
\mbox{Die \fachschaft{} und die \alug{}} danken dir für dein Interesse an Linux.\\
Wir freuen uns, dich bei den Linux Workshops wiederzusehen!
Wir freuen uns, dich bei der \cryptokiss{} wiederzusehen!
\end{center}
\section*{Bonus-Aufgaben}
\begin{itemize}
\item Lerne mit deinem Linux umzugehen. Hab' Spaß. Und empfehle es weiter. (Wie alle guten Dinge \dots{})
\item Schreibe uns gern an \osakmail{} deine Fragen, dein Feedback, etc.
\item Frag' nach der Mailingliste für LIP-Teilnehmer oder auch gern nach der für LIP-Helfer.
\item Hilf' uns bei der nächsten LIP: Komm' einfach zu einer Sitzung des \osak{}es.\\
Wir treffen uns am letzten Donnerstag im Monat um 20 Uhr in den Räumen 2014/15 im Informatikzentrum.
\item Bei Problemen und Fragen steht dir auch die \alug{} (\alugurl{}) zur Verfügung.\\
Der offene ALUG-Stammtisch trifft sich jeden Mittwoch ab 20:30 Uhr im Lara {\small (Mies-van-der-Rohe-Str. 10)}. Komm' einfach vorbei und sprich uns an. Es gibt keinen Verein, keine Mitgliedschaft und keine Verpflichtungen.\\
Von Anfänger bis Profi -- dabei ist, wer Mittwoch abends da ist.
\end{itemize}
\vfill
\begin{minipage}{0.3\textwidth}
\includegraphics[width=\textwidth]{../../logos/osak.png}
\end{minipage}
\begin{minipage}{0.7\textwidth}
\textbf{Schreib uns gern an \osakmail{} deine Fragen, dein Feedback oder was du sonst auf dem Herzen hast!}\\
Um in Kontakt zu bleiben, frag nach der Mailingliste für LIP-Teilnehmer oder auch gern nach der für LIP-Helfer.
Alternativ komm' einfach zu einer Sitzung des \osak{}es.
Wir treffen uns immer am letzten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Informatikzentrum.
\end{minipage}
\clearpage
\lhead{\laufzettel{}}
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment