osak16082012.tex 3.54 KB
Newer Older
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
% Created 2012-08-17 Fri 01:04
\documentclass[11pt]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{fixltx2e}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{longtable}
\usepackage{float}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{soul}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{marvosym}
\usepackage{wasysym}
\usepackage{latexsym}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{hyperref}
\tolerance=1000
\providecommand{\alert}[1]{\textbf{#1}}

\title{Open Source Arbeitskreis: LIP WS12/13}
\author{milan}
\date{2012-08-16 Thu}
\hypersetup{
  pdfkeywords={},
  pdfsubject={},
  pdfcreator={Emacs Org-mode version 7.8.11}}

\begin{document}

\maketitle


\section*{Protokoll vorletzte OSAK Sitzung vor der LIP}
\label{sec-1}
\subsection*{Anwesende: Mmoebius, Daniel, Niklas, Bjoern, Bergi, Milan}
\label{sec-1-1}
\subsubsection*{Protokollant: Milan}
\label{sec-1-1-1}
\subsection*{\textbf{TODO} Status lvm/ldm/gpt/efi}
\label{sec-1-2}

   Tools fuer gpt partitionen, tofrodos todos fromdos, und efi
   bootmanager, lvm tools muessen auf die ISO
\subsubsection*{sidequest: find a working ldm writer for linux.}
\label{sec-1-2-1}
\subsection*{\textbf{TODO} Helfer briefing?}
\label{sec-1-3}

   Einfuehrung noetig.
   -> step for step anleitung ins wiki und print fuer die veranstaltung
   
\subsubsection*{\textbf{TODO} ``Fremde'' als Helfer?}
\label{sec-1-3-1}

    Kommt drauf an.
    Jeder Helfer wird gebraucht. Briefing muss so oder so.
\subsubsection*{\textbf{DONE} Swap partitions groesse:}
\label{sec-1-3-2}

    auf der lip mit den leuten kommunizieren
    braucht jemand suspend to disk?
    Den Helfern nochmal beibringen wie man das aus dem Bauch raus
    macht. Grob einschaetzen arbeitsspeicher plus videospeicher wenn
    der Mensch unbedingt suspend to disk haben will, oder selbst
    einschaetzen koennen wenn jemand mit 8gb arbeitsspeicher plus
    dicker grafikkarte kein
    suspend to disk will, dann braucht der auch keine 10GB+ swap
    partition..
\subsection*{\textbf{TODO} Iso:}
\label{sec-1-4}

  Problem: dadurch dass es groesser wird, dauert die installation auch
  laenger
\begin{itemize}
\item Nur updates!? -- Nein ein paar pakete muessen schon, z.b. synaptic\ldots{}
\item Software liste? TEXLIVE-FULL
\item Als paketquelle auf den USB stick.
\item Install script muss mal ueberarbeitet werden
\end{itemize}
\subsection*{\textbf{TODO} Installationsprozess:}
\label{sec-1-5}

   muss mal im wiki dokumentiert werden.
\subsection*{\textbf{TODO} Vorbefragung / Umfrage}
\label{sec-1-6}

   ganz wichtig: An die leute kommunizieren, dass Installationsmedien
   (usb-stick, selbstgebrannte ubuntu-cd) selbst mitgebracht werden
   muessen. Im idealfall schon mit dem richtigen image beschrieben.
   Auch: Ubuntu selbst installieren ist \textbf{ganz einfach}, und evtl. ist
   es sinnvoll Du versuchst es am Abend vor der LIP einfach mal
   alleine, schaust wie weit Du kommst und wir helfen Dir dann beim Rest.
\subsection*{Veranstaltungs netzwerk \textbf{:FAIL:}}
\label{sec-1-7}

   wird definitiv nix :-(
\subsection*{Pizza}
\label{sec-1-8}

   Dominos? Lukull?
\subsection*{Paketmirror}
\label{sec-1-9}

halifax ftp als paketmirror!
\subsection*{\textbf{TODO} Sonstiges}
\label{sec-1-10}

openssh-server ins USB repository!
christopher anlabern wegen usb-repository script
\subsection*{Ende}
\label{sec-1-11}

  circa 23:45
   
\section*{Termine:}
\label{sec-2}
\subsection*{LIP}
\label{sec-2-1}

   11.10. Beginn 15:00 fuer Helfer
\subsection*{KISS}
\label{sec-2-2}

  18.10
\subsection*{Naechste OSAK Sitzung?}
\label{sec-2-3}

   Eine Woche vor der LIP 20:00 (?) -- bitte nochmal nachhaken.

\end{document}