Install-Helfer-HandoutSS12.tex 4.66 KB
Newer Older
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
\documentclass[fontsize=11pt,oneside,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[OT1]{fontenc} % Euro fonts: use OT1 font encoding
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{ngerman}

\usepackage{savetrees}
\usepackage{amssymb}

\usepackage{fancybox}
 
\nonfrenchspacing

\begin{document}

%\renewcommand{\labelitemi}{$\square$}
\chapter{Installationscheckliste für Installationshelfer.}

\section{Prerequisiten}
\begin{itemize}
\item Die/der Installierende sollte ein Installierendenhandout (Checkliste) haben! Namen eintragen lassen, sonst Verwechlungsgefahr.
\end{itemize}

\section{Bootmedien / Booten}

\begin{itemize}
\item Von USB-Stick booten, wenn kein Stick vorhanden oder Boot nicht möglich: CD/DVD holen oder selber brennen
... \textbf{Hinweis:} die CDs sind Standard-Ubuntu Installer
\item Default: Vom Installationsmedium vorgeschlagende Variante (64-/32-Bit) installieren
\subitem Falls Fehlschlag, rebooten, dann im Helfermenü: ...scan by media; dann: ...alternate scan by media, scan by UUID versuchen
\item Alternate-Installer: CD-ROM ggf. per Hand mounten:  \\ \texttt{mount -t vfat /dev/ $<$USB-Stick Partition$>$ /mnt}
\\ \texttt{mount -oloop,ro /mnt/ubunutu-11.10-alternate...iso /cdrom} ; weiter mit Installer „lade debconf...“ 
mad's avatar
mad committed
32
\item auf den USB-Sticks sind auch GParted-Live-CD-Images und Memtest86, falls benötigt.
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
\item LAN-Kabel beim Boot \textbf{nicht eingesteckt. WLAN aus.}.
\subitem Falls die Live-CD/Installer nach WLAN/Eduroam fragen: \textbf{ausschalten/kein Netzwerk}
\end{itemize}

\section{Partitionieren}
\begin{itemize}
\item Die User haben den Installer gestartet, wenn sie euch rufen. Der sollte bei„Sprache auswählen“ stehen.
\item Installer minimieren, \textit{GParted} starten zum Vorbereiten der Partitinen.
\item GParted Default-shrink für NTFS: 20G freien Platz erzeugen. \textbf{Redet mit den Leuten.} Swap+Root+Home=???
\item Dann im freien Platz wenn möglich eine erweiterte Partition anlegen.
\subitem darin sind nachher mehr als 4 Partitionen anlegbar; es zahlt sich später vielleicht nochmal aus und behindert Linux nicht.
\item Root: $\geq$ 10 GByte
\item Swap: $\geq$ Ram + Video-RAM + 256 MB
\begin{itemize}
\item RAM: Teminal $\rightarrow$ \texttt{sudo -i} $\rightarrow$ \texttt{dmidecode | grep ”Enabled Size”} $\rightarrow$ im Kopf addieren, \\mit \texttt{free -om} (Spalte „total“) vergleichen, soll $\pm$ 10\% passen
\item Video-RAM: Teminal $\rightarrow$ \texttt{sudo -i} $\rightarrow$ \texttt{lspci} \\
Die Grafikkarte finden, die \textit{Bus-ID} (ganz vorne, z.B. „00:0f.0“ ) merken.\\
\texttt{lspci -vvs} \textit{Bus-ID} $\rightarrow$ im Kopf addieren
\item Rest: Eine separate home-Partition anlegen.
\end{itemize}

\end{itemize}

\section{Netzwerk}
WLAN und LAN sind ein (böses) Eduroam. \textbf{Bei der Installation: Abschalten, ausstecken.}! Updates kommen ggf. später.

\section{Das Install-Script}
\begin{itemize}
\item Netzwerk gemäß Installierenden-Handout aktivieren. Test-Aufruf von \texttt{www.google.de} o.ä., ob Netzwerk tatsächlich funktioniert.
\item Wurde das Install-Script fehlerfrei abgeschlossen? Muß es wegen meherere Fachrichtungen nochmal laufen?
\end{itemize}

\section{Desktop}
\begin{itemize}
\item Müssen noch besondere Grafikkarten-Treiber installiert werden ?
\item Muß ggf. unity-2d installiert werden, wenn 3D-Grafik partout nicht will ?
% \item Will der User evtl. \textit{Gnome} statt \textit{Unity} als Desktop haben ? Ausloggen $\rightarrow$ Am Login-Screen „klassische Session“ auswählen $\rightarrow$ Einloggen. - geht das noch?
\item Unity: Die System-Einstellungen etc. sind oben rechts beim Logout-Knopf versteckt. Draufklicken, im Menü ganz unten !
\end{itemize}

\section{Hilfe-Winker -- Pro Tisch gibt es einen Hilfe-Winker}
\begin{itemize}
\item liegend -- kein Hilfe benötigt
mad's avatar
mad committed
76
\item stehend -- Helfer benötigt. Jeder Helfer , der Zeit hat geht hin.
mad's avatar
mad committed
77
\subitem Eskalation -- Nur durch die Helfer.Pro erfolgloser Hilfe +1 Eskalation (Herausziehen)
78
79
\subitem Nachdem das Problem gelöst ist -- Reset auf „0“; Winker hinlegen.

mad's avatar
mad committed
80
\item Installierende -- Stellen den Winker von „liegend“ auf „stehend“ um/auf.
81
82
83
84
85
\end{itemize}

\section{Ende}
\begin{itemize}
\item Finden die Leute ihre Windows-„Eigene Dateien“
mad's avatar
mad committed
86
\item Wurden sie darauf hingewiesen, daß ggf. dort mehr Platz zum Speichern ist als in /home ?
87
88
89
90
\item Sind sie sonst zufrieden ?
\item Wissen sie vom 2.Tag (KISS; Physik-Hörsaaal 28D001 12.04.2012) ?
\end{itemize}

mad's avatar
mad committed
91
92
93
94
95
96
97
98
\section{Spezielle Situationen}
\begin{itemize}
\item „apt-get update“ geht nicht mehr. Der Rechner hat vmtl. zerschossene apt-sources. Lösung:
\subitem \texttt{sudo -i}
\subitem \texttt{cd /var/lib/apt/lists}
\subitem \texttt{rm -r *}
\subitem \texttt{apt-get update}
\end{itemize}
99
\end{document}