gddrescue.tex 1007 Bytes
Newer Older
1
\subsection{gddrescue}
Moritz Holtz's avatar
Moritz Holtz committed
2
\textbf{G}NU \textbf{ddrescue} ist ein Datenrettungs-Tool, welches gelöschte und beschädigte Dateien, wenn möglich, wieder herstellen kann. Auch können mit ddrescue ganze Partitionen gespiegelt werden.
3

Moritz Holtz's avatar
Moritz Holtz committed
4
ddrescue ist ein Komandozeilentool, welches im Terminal mit \texttt{ddrescue 'Optionen' 'Quelle' 'Ziel' 'Logdatei'} aufgerufen werden kann.
5

Moritz Holtz's avatar
Moritz Holtz committed
6
Mit der Logdatei kann nach einem Abbruch des Vorgangs mittels Ctrl+C der Vorgang an der gleichen Stelle fortgesetzt werden, sie muss aber nicht angegeben werden.
7

Moritz Holtz's avatar
Moritz Holtz committed
8
Um beispielsweise zu Versuchen, eine nicht mehr lesbare Datei zu retten kann mittels \texttt{ddrescue -v kaputte\_datei.txt zieldatei.txt} versucht werden, die Datei \texttt{kaputte\_datei.txt}, soweit möglich, in die Datei \texttt{zieldatei.txt} zu kopieren. \texttt{-v} sorgt dabei dafür, dass mehr infos auf dem Terminal ausgegeben werden, die nützlich sein können.
9

Moritz Holtz's avatar
Moritz Holtz committed
10
Weitere Optionen und Anwendungsbeispiele kannst du unter \url{http://wiki.ubuntuusers.de/gddrescue}