Commit f9f86efe authored by Moritz Holtz's avatar Moritz Holtz

Doku: Alle artikel nochmal durchgelesen / überarbeitet.

parent bda45bd8
\subsection{anaconda}
Anaconda ist ein umfassendes Tool für wissenschaftliche Berechnungen in Python, es beinhaltet Standard-Bibliotheken, Tools und eine IDE.
~
Aufzurufen über die graphische Oberfläche.\\
Für Hilfe: \texttt{conda help}
......
......@@ -3,4 +3,4 @@ Haskell ist eine sehr mächtige funktionale Programmiersprache, welche zum einen
Ein Haskell-Programm (Endung \texttt{.hs}) kann entweder interaktiv mittels \texttt{ghci \textsl{beispiel}.hs} oder standalone \texttt{ghc \textsl{beispiel}.hs} aufgerufen werden.
Ein sehr ausführliches Tutorial zum Einstieg in Haskell findest du beispielsweise unter \url{https://en.wikibooks.org/wiki/Haskell}.
\ No newline at end of file
Ein sehr ausführliches Tutorial zum Einstieg in Haskell findest du beispielsweise unter \\\url{https://en.wikibooks.org/wiki/Haskell}.
\subsection{gnuplot}
~
Gnuplot ist eine skriptbasierte Anwendung zum Plotten von zwei- oder dreidimensionalen Funktionen und Daten, die auch einen interaktiven Kommandozeilenmodus bietet.
Zum Lernen von gnuplot bietet sich \url{http://www.gnuplot.info/docs/tutorial.pdf} an.
Gnuplot kann Graphen in mehreren Modi, z.B. graphisch in einem Fenster, als ASCII-Art in der Kommandozeile, als PDF, SVG und sogar als \LaTeX{}, ausgeben.
~
Aufzurufen im Terminal mit:
~
\texttt{gnuplot}
~
Mit den Folgenden Anweisungen in gnuplot werden die Graphen von $(x/4)^2$ $sin(x)$ und $1/x$ in den angegeben Grenzen gezeichnet.
~
\begin{verbatim}
set title "Some Math Functions"
......@@ -30,3 +30,5 @@ plot (x/4)**2, sin(x), 1/x
\end{verbatim}
Die Ausgabe sieht ähnlich wie die folgende aus:\\
\input{gnuplot_plot}
\textbf{Achtung:} Gnuplot ist leider keine freie Software im Sinne der FSFE\footnote{Free Software Foundation Europe}, obwohl es GNU im Namen trägt. Im Besonderen enhält seine Lizenz eine Klausel, welche de facto das Verändern und Weitergeben von gnuplot verhindert. Ein größtenteils kompatible, freie Alternative ist \texttt{pyxplot}.
\subsection{p7zip-full}
~
P7zip packt und entpackt Archive der meisten vorkommenden Formate (z.B. .7z, .tar.gz, zip, .iso, \dots{}).
~
Aufruf im Terminal mit:
~
\texttt{7z 'Argumente'}
~
Übersicht der möglichen Argumente gibt es in
......
\subsection{postgresql}
~
PostgreSQL ist eine Datenbank, welche in der Vorlesung 'Datenbanken und Informationssysteme' zur Anwendung der Vorlesungsinhalte genutzt werden kann.
~
Hilfe findet man unter
~
\texttt{man postgres}
......
\subsection{python-matplotlib} \label{ch_matplotlib}
python-matplotlib ist eine Zusatzbibliothek für Python, die insbesondere Tools zum Erstellen von Graphen enthält. Sinnvoller Weise nutzt man sie in Kombination mit NumPy (s. Abschnitt \ref{ch_numpy}), welches die Datentypen bereit stellt, die Matplotlib benutzt.
python-matplotlib ist eine Zusatzbibliothek für Python, die insbesondere Tools zum Plotten von Funktionen und Datensätzen enthält. Sinnvollerweise nutzt man sie in Kombination mit NumPy (s. Abschnitt \ref{ch_numpy}), welches die Datentypen bereit stellt, die Matplotlib benutzt.
Gerade bei der Analyse wissenschaftlicher Daten ist es unerlässlich, die Ergebnisse graphisch darzustellen. Wenn man Python (zusammen mit NumPy) dafür benutzen möchte, ist Matplotlib die Bibliothek der Wahl.
......
\subsection{python-numpy} \label{ch_numpy}
python-numpy ist eine Zusatzbibliothek für Python, die diverse Datenstrukturen und Funktionen für effiziente numerische Berechnungen zur Verfügung stellt. Dazu gehören Matrizenoperationen und komplizierte mathematische Funktionen, aber auch Tools zum Einlesen/Speichern von Datensätzen und vieles mehr.
NumPy ist extrem hilfreich in der Analyse wissenschaftlicher Daten und seine Verbreitung nimmt zu. Es ist sinnvoll, es in Kombination mit Matplotlib (s. Abschnitt \ref{ch_matplotlib}) zu verwenden, welches Tools zur graphischen Darstellung bereitstellt. Als weitere Ergänzung zu NumPy bietet sich SciPy (s. Abschnitt \ref{ch_scipy}) an, welches weitere, elaboriertere Methoden zur wissenschaftlichen Datenanalyse liefert.
NumPy ist extrem hilfreich in der Analyse wissenschaftlicher Daten und seine Verbreitung nimmt zu. Es ist sinnvoll, es in Kombination mit Matplotlib (s. Abschnitt \ref{ch_matplotlib}) zu verwenden, welches Tools zur graphischen Darstellung bereitstellt. Als weitere Ergänzung zu NumPy bietet sich SciPy (s. Abschnitt \ref{ch_scipy}) an, welches weitere, elaborierte Methoden zur wissenschaftlichen Datenanalyse liefert.
Um in einem Python-Skript NumPy oder ein Untermodul zu verwenden, gibt es mehrere Möglichkeiten, die sich darin unterscheiden, wie die Bibliothek im weiteren Code aufgerufen wird. Zum Beispiel:
......
\subsection{python-scipy} \label{ch_scipy}
~
python-scipy ist eine Zusatzbibliothek für Python und stellt Bibliotheken für wissenschaftliche Berechnungen zur Verfügung. Es ist eine gute Ergänzung zu NumPy (s. Abschnitt \ref{ch_numpy}).
python-scipy ist eine Zusatzbibliothek für Python und stellt Bibliotheken für wissenschaftliche Berechnungen zur Verfügung, z.B. Statistik, Fouriertransformation und Autokorrelation. Es ist eine gute Ergänzung zu NumPy (s. Abschnitt \ref{ch_numpy}).
Um in einem Python-Skript SciPy oder ein Untermodul zu verwenden, gibt es mehrere Möglichkeiten, die sich darin unterscheiden, wie die Bibliothek im weiteren Code aufgerufen wird. Zum Beispiel:
......
\subsection{ROOT}
root-system installiert ROOT, das zur Analyse von Daten in der Teilchenphysik entwickelt wurde, aber heute viele zusätzliche Möglichkeiten, wie das Erstellen von Graphen oder Kurvenfitting, bietet.
Das Paket \texttt{root-system} installiert ROOT, das zur Analyse von Daten in der Teilchenphysik entwickelt wurde, aber heute viele zusätzliche Möglichkeiten, wie das Erstellen von Graphen oder Kurvenfitting, bietet.
Root kann über das Terminal oder über eine graphische Oberfläche bedient werden.
Grundsätzlich basiert Root auf C++, aber leider hat es die unangenehme Eigenschaft, ein wenig von der üblichen C++-Syntax abzuweichen, weswegen es standardmäßig mit seinem eigenen Interpreter daher kommt. Es ist grundsätzlich mit etwas Aufwand möglich, C++-Code zu schreiben, der Root-Bibliotheken benutzt.
Unter Umständen kann es notwendig sein, eine neuere Root-Version zu verwenden, als die, die in den offiziellen Ubuntu-Paketquellen enthalten ist. In diesem Fall muss Root "`von Hand"' von der CERN-Website (\url{http://root.cern.ch/drupal/}) gedownloadet werden. Dort findet man dann auch die Installationsanleitung.
Unter Umständen kann es notwendig sein, eine neuere Root-Version zu verwenden, als die, die in den offiziellen Ubuntu-Paketquellen enthalten ist. In diesem Fall muss Root "`von Hand"' von der CERN-Website (\url{http://root.cern.ch/drupal/}) heruntergeladen werden. Dort findet man dann auch die Installationsanleitung.
~
Aufzurufen im Terminal mit: \texttt{root}\\
Für Hilfe: \texttt{man root}
\subsection{Singular}
Singular ist ein mächtiges CAS für Probleme der kommutativen und nicht-kommutativen Algebra, der algebraischen Geometrie und Singularitätstheorie. Nicht-Mathematiker benötigen es nicht.
Singular ist ein mächtiges CAS (Computer Algebra System, Algebraisches Rechnen mit dem Computer) für Probleme der kommutativen und nicht-kommutativen Algebra, der algebraischen Geometrie und Singularitätstheorie. Nicht-Mathematiker benötigen es nicht.
Gestartet werden kann es über das Terminal mit \texttt{Singular}.
\subsection{smartmontools}
~
SMART ist eine Technologie zur Fehlerüberprüfung von Festplatten (HDD und SSD). Im normalen Betrieb sammelt die Festplatten automatisch statistische Daten über ihren Zustand. Mit den Smartmontools können diese Werte abgefragt werden und ausführlichere Tests gestartet werden.\\
Smartmontools installiert das Kommandozeilenprogramm smartctl welches die Daten der Festplatten (HDD, SSD) ausliest und bewertet.\\
Der nachfolgende Aufruf gibt eine kurze Information über den aktuellen Zustand der Festplatte sda:\\
......
\subsection{swi-prolog}
~
swi-prolog installiert einen Prolog-Interpreter. Prolog wird in der Vorlesung \enquote{Programmierung} eingeführt und benötigt.
~
Beispielaufruf im Terminal mit: \texttt{swipl prolog1.pl}\\
kompiliert und lädt mand die Datei prolog1.pl; nun können Anfragen an prolog1 gestellt werden.
Beispielaufruf im Terminal mit: \texttt{swipl prolog1.pl} kompiliert und lädt man die Datei prolog1.pl; nun können Anfragen an prolog1 gestellt werden.
......@@ -2,7 +2,7 @@
\subsection{Thunderbird}
\includegraphics[width=0.95\linewidth]{screenshot/thunderbird}
~
Thunderbird ist dein Standardmailprogramm, damit kannst du beispielsweise deine RWTH-Mails abrufen.
Eine Anleitung, wie du Thunderbird einrichtest findest du unter
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment